menu

Inhalt

Logline

Inmitten der asiatischen Parallelwelt Berlins suchen 2 vietnamesische Paare jeweils auf Kosten des Anderen nach Halt, Geborgenheit und vor allem: nach einer Heimat.

Synopsis

Die Vietnamesen Bien und Thien (Mitte 20), sind illegal nach Berlin gekommen und haben bei Biens Verwandten Nga und Anthony (Ende 40) ein Dach über dem Kopf gefunden. Während sich Bien um die depressive, vom Heimweh und ihrem unerfüllten Kinderwunsch aufgewühlte Nga kümmern muss und das Haus quasi nie verlässt, unterstützt Thien Anthony bei seinen illegalen Geschäften um die Reisekosten, die Anthony vorgestreckt hat, abzuarbeiten. Bien und Thien versuchen sich heimlich eine eigene Existenzgrundlage zu erwirtschaften, um sich von Nga und Anthony lösen zu können, doch als Thien zwischen die Fronten der Mafia gerät und Nga das gesparte Geld von Bian und Thien findet und aus Verzweiflung verbrennt, kommt es zur unweigerlichen Konfrontation der beiden Paare.


Team

 

Regie: Lisa Violetta Gaß
Produktion: Felix von Böhm
Drehbuch: Matthias vom Schemm
Bildgestaltung: Max Hüttermann
Schnitt: Heike Gnida

   A Promised Rose Garden ist der Abschlussfilm des Kamerastudenten Max Hüttermann und das 7.    gemeinsame Filmprojekt des Regie-Kamera-Duos Lisa Violetta Gaß und Max Hüttermann. Zusammen
   mit dem Produzenten Felix von Boehm und Drehbuchautor Matthias vom Schemm arbeiten wir als Team    voller Freude an diesem Kurzspielfilm über in Berlin lebende Vietnamesen. Dabei ist es uns sehr wichtig    authentisch und realitätsnah zu erzählen und nah an den Charakteren zu sein.



Eine Produktion der FH Dortmund und Max Hüttermann in Koproduktion mit Lupa Film GmbH

Statements

Produktionsstatement

Das auf umfangreichen Recherchen im vietnamesischen Milieu Berlins basierende Drehbuch verspricht eine nahezu dokumentarische Präzision, die sich vor einer klischeehaften Darstellung der vietnamesischen Untergrundszene hüten will und viel eher eine introspektive Milieustudie anstrebt. Die Konsequenz der Umsetzung (vietnamesische Sprache mit deutschen bzw. englischen Untertiteln und Dreharbeiten an Originalschauplätzen) versprechen eine hohe Authentizität, die ebenso zu dem öffentlichen Interesse für den Film beitragen wird, wie die enorme Brisanz und Aktualität des Themas. Die ausdifferenzierten Charaktere der vier Hauptfiguren und die Konzentration auf ihre emotionalen Konflikte beugen außerdem einer schwarz-weißen Darstellung des vietnamesischen Milieus vor und verweigern sich einer stumpfen moralischen Unterscheidung in Gut und Böse.

Regiestatement

Zwischen den Zeilen findet man die Wahrheit, in den Blicken der Charaktere, ihren Bewegungen. Schon lange interessiere ich mich für die "Berliner" Vietnamesen. Sie leben in ihrer vollkommen eigenen Welt - Deutschland bildet nur die Kulisse. Ich möchte eine Geschichte erzählen, die dem Zuschauer ermöglicht in diese Welt einzutauchen und sich mit unseren Protagonisten durch sie zu bewegen. Mir ist es wichtig, authentische Momente zu inszenieren, nah an den Figuren und ihren Emotionen zu sein und ihre Persönlichkeiten in allen Facetten erlebbar zu machen. Dabei liegt mir vor allem auch die Inszenierung der Spannungsfelder, die Generations- und Statusunterschiede zwischen den Paarkonstellationen sehr am Herzen. Ich freue mich darauf, mit den Schauspielern und dem Team zusammen immer mehr in die Thematik einzusteigen und den Film lebendig werden zu lassen.

Trailer


Sponsoren


contact

 



Felix von Boehm
Martin-Luther-Str. 103
10825 Berlin
Phone +4917621728989
E-mail: info@apromisedrosegarden.de

contact form

 

Reload form


*required